Linkliste

Liste mit Links zu relevanten Anlaufstellen und Informationen

Ihr wollt jugendliche Geflüchtete beraten und begleiten?
Du suchst nach Links, die vielleicht für dich und dein Leben in Deutschland interessant sein könnten?
Hier findet ihr aktuelle Informationen und Anlaufstellen im Internet, die in der Unterstützungsarbeit nützlich sein können, sowie Kontakte zu vielen Organisationen, die Beratung und Hilfe anbieten.

Hier findet ihr eine Sammlung mit nützlichen Links zu Anlaufstellen, weiterführenden Informationen und Online-Angeboten.
All diese Hinweise haben sich auf die eine oder andere Art im Rahmen des Bundesprogramms fit nach vorn und der Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten im Kontext Sport, Beratung und Begleitung als hilfreich erwiesen.
Um eine zielgerichtete Suche zu vereinfachen, haben wir uns dabei im ersten Schritt auf Informationen und Websites mit über-regionaler Bedeutung konzentriert.

Diese Sammlung ist keinesfalls “fertig.” Sie muss stetig ergänzt, aktualisiert, verändert und angepasst werden – genau so, wie sich auch die Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten ständig verändert und entwickelt.

Wir sind darum dankbar für Hinweise und Ergänzungen jeglicher Art.
Schreibt uns dafür gerne an:

Links geordnet nach Zielgruppen

THEMA: Flucht & Migration allgemein:

  • Informationsverbund: Asyl & Migration: www.asyl.net
    Informationsverbund Asyl & Migration von Amnesty, AWO, DRK, Diakonie, Paritätischer, ProAsyl, ZWST mit aktuellen Veröffentlichungen, Arbeitshilfen, Recht/Gesetzen und einer umfangreichen Such-Datenbank zu Beratungsstellen zur Flucht/Asyl in Deutschland
  • (Landes-) Flüchtlingsräte: www.fluechtlingsrat.de/
    Auf der Seite findet ihr Links zu den Flüchtlingsräten der jeweiligen Bundesländer. Die Landesflüchtlingsräte sind unabhängige Vertretungen der in den Bundesländern engagierten Flüchtlingsselbstorganisationen, Unterstützungsgruppen und Solidaritätsinitiativen. Sie organsieren Fortbildungen, Austausch und tragen viele Informationen zur Arbeit mit- und für Geflüchtete zusammen. Tipp: Viele Flüchtlingsräte haben einen kostenlosen Email-Newsletter, mit vielen nützlichen Hinweisen zu Veranstaltungen, Gesetzesänderungen, Vorstellung von Beratungsangeboten Stellenanzeigen usw.
  • Flüchtlingsrat Berlin: Arbeitshilfe “Recht und Rat”: fluechtlingsrat-berlin.de/recht-und-rat/
    Umfangreiche Zusammenstellung von rechtlichen Grundlagen und Hilfen zur Beratung von Geflüchteten vom Flüchtlingsrat Berlin. Gesetze, Gerichtsurteile, Handbücher, Stellungnahmen, Liste von Beratungsstellen usw. Thematisch geordnet. Regionaler Schwerpunkt auf Berlin/Brandenburg. Tipp: Flüchtlingsräte gibt es auch in anderen Bundesländern.
  • Pro Asyl: www.proasyl.de/
    News, Materialen, Beratung. Die vielleicht bekannteste zivilgesellschaftlichen Organisation in Deutschland zum Thema Flucht/Asyl
  • Integrationsbeauftragte der Bundesregierung: www.integrationsbeauftragte.de
    Die Beauftrage der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration/Die Beauftragte der Bundesregierung für Antirassismus hat eine eigene Homepage, auf der neben allgemeinen Informationen z.B. auch aktuelle Berichte und wissenschaftliche Studien veröffentlicht werden.
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: www.bamf.de
    Auf der Homepage des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge findet man viele Informationen zu den gültigen Gesetzen und Verfahren im Bereich Asyl/Einwanderung – auch in unterschiedlichen Sprachen.
  • Amnesty International Deutschland: www.amnesty.de/
    Homepage von Amnesty International Deutschland. Auf der Seite werden auch regelmäßig Handlungsempfehlungen und Stellungnahmen zu aktuellen politischen Prozessen und Gesetzgebungsverfahren veröffentlicht.
  • Beratung für Berater:innen: GGUA Flüchtlingshilfe e.V.: www.einwanderer.net
    Der Verein GGUA Flüchtlingshilfe e.V. aus Münster bietet mit dem Projekt: Qualifizierung der Flüchtlingsberatung, Beratung für Berater:innen, Fortbildungen, sowie umfangreiche Übersichten und Arbeitshilfen an.
  • Institut für Menschenrechte: www.institut-fuer-menschenrechte.de/themen/asyl-und-migration
    Institut zur Beobachtung der Menschenrechtssituation in Deutschland. Nationales Monitoring der Umsetzung der UN-Behindertenrechskonvention und UN-Kinderrechtskonvention. Publikationen zu Themengebieten wir Asyl, Seenotrettung usw.

THEMA: Jugendliche Geflüchtete

  • Jugendmigrationsdienst: www.jugendmigrationsdienste.de/
    500 Jugendmigrationsdienste unterstützen bundesweit Menschen mit Migrationsgeschichte von 12-27 Jahren. Auf der Seite findet ihr auch eine Suchfunktion für regionale Angebote/Stellen.
  • Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V.: b-umf.de/
    Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. veröffentlicht regelmäßig Arbeitshilfe, Stellungnahmen, Publikationen. Es gibt auch ein telefonisches Beratungsangebot. Besonderheit: Telefonische Beratung für Mädchen & junge Frauen

THEMA: Frauen und Mädchen

  • Netzwerk geflüchtete Mädchen und junge Frauen (BumF): flucht-gender.de
    Die Bundesarbeitsgemeinschaft unbegleitete minderjährige Flüchtlinge arbeitet zur Zeit am Aufbau einer Datenbank für geschlechtsspezifische Angebote. Projekt: Netzwerk geflüchtete Mädchen und junge Frauen.
  • Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V.: b-umf.de/
    Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. bietet eine telefonische Beratung für Mädchen & junge Frauen
  • Telefonische Beratung für Frauen, die von häuslicher Gewalt, Stalking oder Zwangsheirat betroffen sind.: www.kargah.de/beratung/index.html
    Der Verein Kargah, für interkulturelle Kommunikation, Flüchtlings- und Migrationsarbeit aus Hannover bietet unter anderem telefonischer Beratung. Tipp: Das Projekt Suana für Frauen mit Migrationsgeschichte, die von häuslicher Gewalt, Stalking oder Zwangsheirat betroffen sind/Niedersächsisches Krisentelefon gegen Zwangsheirat.

THEMA: Geflüchtete Familien

  • Verband Binationaler Familien: www.verband-binationaler.de/
    Der Verband binationaler Familien bietet viele Informationen zu Themen wie: Familiennachzug, Elternschaft mit mehrsprachigen Erziehung, Liste mit interkulturellen Kinderbücher, Adressen von Regionalstellen uvm.

THEMA: Psychosoziale Gesundheit:

  • Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer: www.baff-zentren.org/
    Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer. Informationen, Veranstaltungen, Publikationen. Hilfreich: Liste mit Psychotherapeut:innen und psychosozialen Beratungsstellen vor Ort.
  • Zentrum ÜBERLEBEN: www.ueberleben.org/bibliotheken/publikationen/
    Das Zentrum ÜBERLEBEN (ehemals Zentrum für Folteropfer) aus Berlin veröffentlicht regelmäßig Material für Fachkräfte rund um die Themen Flucht, Gesundheit, medizinische Behandlung, traumasensibel Arbeiten usw.

THEMA: Sport im Verein

THEMA: Sprache/Dolmetschen

  • Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer: bdue.de/der-bdue
    Auf der Seite vom Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer gibt es eine Online-Datenbank mit qualifizierten Sprachexpert:innen bundesweit.
  • App: Einstieg Deutsch: www.vhs-lernportal.de/wws/9.php#/wws/app-einstieg-deutsch.php
    Es gibt mittlerweile viele kostenlose Online-Angebote zum Erlernen der Sprache. Zum Beispiel die “Einstieg Deutsch”-App vom Deutschen Volkhochschul-Verband. Sie kann kostenlos im Play-Store oder Apple-Store heruntergeladen werden.
  • Online-Deutsch-Lernen: www.goethe.de/de/spr/ueb.html
    Kostenlos Deutsch üben mit dem Online-Angebot vom Goethe Institut: Übungen, Community, Podcasts
  • Online-Übersetzer: translate.google.com/www.deepl.com/translator
    Es gibt mittlerweile viele kostenlose Online-Übersetzer, die oft sehr hilfreich in der Kommunikation sein können und von vielen Geflüchteten genutzt werden, um Text-Nachrichten zu lesen und zu verschicken. Aber Vorsicht: die KI hat manchmal ihre “Tücken” und tiefergehende Themen sollten auf qualifizierte Sprachmittlung zurückgreifen.

THEMA: Ausbildung/Studium/Arbeit

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst: www.daad.de
    Auf der Homepage vom Deutschen Akademischen Austauschdienst findet man viele nützliche Informationen zum Thema Studieren in Deutschland.
  • Nationale Akademische Kontaktstelle Ukraine: www.daad-ukraine.org
    Orientierung für Studierende und Forschende aus der Ukraine bietet die Nationale Akademische Kontaktstelle Ukraine vom daad.
  • Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen: anabin.kmk.org/anabin.html
    Die Datenbank anabin der Kultusminister-Konferenz ist ein Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen. Hier findet man Kriterien zur Einstufung ausländischer Qualifikationen in das deutsche Bildungssystem.
  • Arbeitsagentur: Informationen für Menschen aus dem Ausland: www.arbeitsagentur.de/fuer-menschen-aus-dem-ausland
    Die Arbeitsagentur hat viele Informationen zum Thema Arbeit und Qualifikation für Menschen aus dem Ausland auf ihrer Homepage online gestellt.
  • Joblinge: www.joblinge.de/standorte
    Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen bei der Suche nach einer guten Arbeit zu unterstützen. Es gibt mittlerweile viele Standorte bundesweit – über den Link findet ihr den KOntakt zum Standort in eurer Nähe.

THEMA: Kirchenasyl

  • Bundesarbeitsgemeinschaft Kirchenasyl: www.kirchenasyl.de/
    Die Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche unterhält eine eigene Homepage mit Informationen zum Kirchasyl und vielen weiteren nützlichen Hinweise.

Für Jugendliche

Hier findest du eine Auswahl an Links, die vielleicht für dich und dein Leben in Deutschland Interessant sein könnten.

  • Jugendmigrationsdienst: www.jugendmigrationsdienste.de/
    500 Jugendmigrationsdienste unterstützen geflüchtete Jugendliche in ganz Deutschland. Auf der Seite findest du eine Suchfunktion für Beratung und Angebot in deiner Nähe.
  • Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V.: b-umf.de/
    Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V. hat ein telefonisches Beratungsangebot. Besonderheit: Telefonische Beratung für Mädchen & junge Frauen
  • Jugendliche ohne Grenzen: jogspace.net/
    Jugendliche ohne Grenzen sind ein selbstorganisierter Zusammenschluss junger Menschen mit Fluchtgeschichte, die politische Bildungsarbeit und Kampagnen für Bleiberecht machen. Mit vielen Regionalgruppen. Auch auf Facebook, Instagram und Twitter
  • Telefonische Beratung für Frauen, die von häuslicher Gewalt, Stalking oder Zwangsheirat betroffen sind/Niedersächsisches Krisentelefon:  www.kargah.de/beratung/index.html
    Der Verein Kargah, für interkulturelle Kommunikation, Flüchtlings- und Migrationsarbeit aus Hannover bietet unter anderem telefonischer Beratung. Tipp: Das Projekt Suana für Frauen mit Migrationsgeschichte, die von häuslicher Gewalt, Stalking oder Zwangsheirat betroffen sind/Niedersächsisches Krisentelefon gegen Zwangsheirat.
  • Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen: anabin.kmk.org/anabin.html
    Die Datenbank anabin der Kultusminister-Konferenz ist ein Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen. Hier findest du Hilfe bei der Einstufung deiner ausländischer Qualifikationen in das deutsche Bildungssystem.
  • App: Ankommen: ankommenapp.de
    Hier findest du die kostenlose Ankommen-App: “Ein Wegbegleiter für ihre ersten Wochen in Deutschland”. Deutsch lernen, Asyl, Ausbildung, Arbeit, Leben in Deutschland. Vom BAMF, Goethe Institut, Bayrischer Rundfunk entwickelt.
  • Online-Deutsch-Lernen: www.goethe.de/de/spr/ueb.html
    Kostenlos Deutsch üben mit dem Online-Angebot vom Goethe Institut: Übungen, Community, Podcasts
  • Online-Übersetzer: translate.google.com/www.deepl.com/translator
    Online-Übersetzer können dir gut helfen, Texte zu verstehen und einfach Nachrichten zu lesen und zu schreiben. Aber Vorsicht: es gibt immer noch viele Fehler und das führt manchmal zu lustigen Sätzen, die keinen Sinn machen. Frag zur Sicherheit eine:n Freund:in,  die die Sprache schon besser versteht, ob alles Sinn macht.
  • Wie finde ich einen (Fussball-) Verein: Erklär-Videos von Champions ohne Grenzen: www.championsohnegrenzen.com/erklaervideos
    Wie finde ich einen Fussballverein? Welche Bereiche gibt es im Sportverein? Wie werde ich Trainer:in? Champions ohne Grenzen e.V. und die DKJS haben dazu Video in verschiedenen Sprachen veröffentlicht.

Für Verantwortliche in Vereinen, Unternehmen, Verwaltung

  • Unternehmen integrieren Flüchtlinge: www.unternehmen-integrieren-fluechtlinge.de/
    Die Deutsche Industrie- und Handelskammer hat ein Netzwerk gegründet, um Unternehmen zu unterstützen, die Geflüchtete im eigenen Betrieb unterstützen wollen. Neben vielen nützlichen Hinweisen z.B. zu Ausbildung und Förderungen gibt es auch die Möglichkeit, sich als Unternehmen beraten zu lassen.
  • SUPR-Sports: www.suprsports.de/
    Die Organisation SUPR-Sports vernetzt und berät „Sport for Development“-Vereine und Initiativen. Tipp: Sie haben einen kostenlosen Email-Newsletter mit aktuellen Terminen, Förderhinweisen u.v.m.
  • Schutz vor Gewalt: www.gewaltschutz-gu.de/
    Auf der Seite der Bundesinitiative Schutz für geflüchtete Menschen in Flüchtlingsunterkünften finden sich vielen Hinweise zu Standards und Konzepten zum Thema Schutz vor Gewalt. Unter der Rubrik Für die Praxis findet sich auch eine Toolbox zu Entwicklung von Schutzkonzepten. Es gibt einen Veranstaltungskalender und Kontakt zur Servicestellen Gewaltschutz.

Der Nahostkonflikt in der Jugend- und Bildungsarbeit

Der Nahostkonflikt in der Jugend- und Bildungsarbeit

Aktuell entstehen die meisten Themendossiers und Arbeitsmaterialien zum Nahostkonflikt für die Zielgruppe der Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen. Viele Informationen und Anregungen lassen sich von pädagogischen Fachkräften jedoch auch in der außerschulischen Arbeit verwenden:

 

Hintergrundinfos

 

Organisationen und Workshop-Angebote